Wie du Tinder als Single-Frau erfolgreich nutzt

Die Dating-App Tinder feiert dieses Jahr ihren zehnten Geburtstag. Als globaler Marktführer mit über 2 Millionen aktiven Nutzern in Deutschland1 und mehr als 75 Millionen weltweit2 hat Tinder die moderne Dating-Kultur nachhaltig verändert. Nie zuvor war es so einfach, jederzeit und überall Tausende Singles zu treffen. Und alles, was es dafür braucht, ist ein Wisch auf dem Handy.

Allerdings hat Tinder nach wie vor den Ruf, eine „Hookup-App“ zu sein, auf der sich hauptsächlich Menschen auf der Suche nach One-Night-Stands tummeln. Doch auch wenn das auf einen großen Teil der Nutzer zutreffen mag, gibt es gleichzeitig viele Singles, die Tinder erfolgreich für die Partnersuche nutzen. Laut Statista lernen sich aktuell 24 % der Paare in Deutschland online kennen.3 Und ein Teil von ihnen trifft sich auf Tinder. Allerdings braucht es dafür die richtige Strategie.

Durchschnittsmänner haben auf Tinder schlechte Karten

Bei Tinder entscheiden in erster Linie die Profilfotos darüber, ob ein Nutzer von anderen ein Like bekommt oder nicht. Denn im Gegensatz zur klassischen Online-Partnerbörse gibt es hier kein ausführliches Persönlichkeitsprofil. Angaben, die über Alter, Geschlecht und Wohnort hinausgehen, sind freiwillig, und die meisten Tinder-Nutzer beschreiben sich, wenn überhaupt, nur in Stichpunkten oder wenigen Sätzen.

Interessant ist, dass sich das Swipe-Verhalten von Männern und Frauen auf Tinder deutlich unterscheidet. Einer Auswertung von Swipestats.io zufolge liken Frauen nur 5 % der männlichen Tinder-Profile, während Männer 53 % der Frauen ein Like geben.4 Die Folge ist, dass die attraktivsten Männer sich vor Likes kaum retten können, während der Durchschnittsmann nur wenige Matches bekommt.5

Die falsche Swipe-Strategie

Auch bei einigen meiner Klientinnen habe ich festgestellt, dass sie nur überdurchschnittlich gut aussehende Männer auf Dating-Apps liken. Doch diese Herangehensweise führt meist zu einer geringen Qualität der Kontakte. Und das ist nicht überraschend.

Wenn eine kleine Gruppe Männer an der Spitze der Attraktivitätsskala die meisten Likes erhält, bedeutet das umgekehrt, die Frauen, die sie liken, haben die größte Konkurrenz. Wer also nur die bestaussehenden Männer nach rechts wischt, buhlt mit Tausenden anderen Frauen um die Gunst dieser wenigen Kandidaten.

Darüber hinaus sind unter den besonders attraktiven Profilen auch viele Fakes. Denn häufig nutzen Catfish, also Menschen, die sich im Netz als jemand anderes ausgeben, Fotos von Models oder Prominenten, um auf Dating-Apps möglichst viele Matches zu erhalten. (Woran du ein Catfish-Profil erkennst, habe ich hier beschrieben.)

Aber es gibt noch ein wichtigeres Argument gegen die Strategie, nur den hübschesten Männern auf Dating-Apps Beachtung zu schenken: Gutes Aussehen sagt nichts darüber aus, ob jemand ein guter Partner ist. Für den langfristigen Erfolg einer Beziehung sind andere Faktoren entscheidend, wie geteilte Werte, ein respektvoller Umgang miteinander, gemeinsame Lebensziele usw. Nichts davon lässt sich am Aussehen eines Menschen ablesen.

Erfolg auf Tinder als Single-Frau

Um Tinder als Single-Frau erfolgreich für die Partnersuche zu nutzen, brauchst du eine klare Strategie. Zunächst einmal ist es aus den oben genannten Gründen sinnvoll, den Fokus gerade nicht auf die oberen 5 % der bestaussehenden Männer zu legen.

Heißt das, du sollst Männer liken, die du total unattraktiv findest? Nein. Aber Männern mit einem sympathischen Profil, die äußerlich nicht deinem absoluten Ideal entsprechen, solltest du eine Chance geben.

Achte dabei besonders auf den Profiltext. Männer, die sich nicht mal die Mühe machen, einen Text zu schreiben, kannst du direkt aussortieren. Denn wer ernsthaft auf der Suche nach einer festen Partnerschaft ist, lässt sein Profil nicht leer.

Außerdem kannst du mit deinem Profil gezielt Männer anziehen, die zu dir und deiner Beziehungsvision passen. Dafür brauchst du einen Text mit Persönlichkeit, der zeigt, was für ein Mensch du bist. Und du solltest deutlich machen, mit welchem Ziel du die App nutzt.

Denn du ziehst an, was du ausstrahlst. Und mit einem Dating-Profil, das die richtigen Männer anspricht, und einer bewussten Swipe-Strategie kannst auch du bald zu den Frauen gehören, die ihren Mr. Right online finden!

All das lernst du in meinem Gruppen-Coaching „Date Like A Boss Online“. Nächster Start ist der 8. September. Hier erfährst du alles über das Coaching-Programm.


1 Rabe, L. (2022): „Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von Tinder über iOS in Deutschland von Januar 2017 bis Januar 2022“, Statista, Weblink: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1117211/umfrage/anzahl-der-monatlich-aktiven-tinder-nutzer-ueber-ios-in-deutschland/

2 Iqbal, M. (2022): „Tinder Revenue and Usage Statistics (2022)“, Business of Apps, Weblink: https://www.businessofapps.com/data/tinder-statistics/

3 Pawlik, V. (2022): „Wo haben Sie Ihren Partner/Ihre Partnerin kennengelernt?“, Statista, Weblink: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1025036/umfrage/umfrage-in-deutschland-zum-ort-des-kennenlernens-des-partners/

4 Gerrard, B. (2021): „Why Do Women Have the Upper Hand on Tinder?”, The Bold Italic, Weblink: https://thebolditalic.com/the-two-worlds-of-tinder-f1c34e800db4

5 Wolf, F. (2021): „Tinder Swipe: Warum Männer alles matchen & Frauen so frustriert sind“, wmn, Weblink: https://www.wmn.de/love/dating/tinder-swipe-so-liken-frauen-und-maenner-id302247

Buche 60 Minuten
1:1-Coaching